Schlagerlawine24

Aktuell
Hörer

Schlagerlawine24 | Mit uns | durch den Tag

Schlagerlawine24 | Immer Aktuell | Immer die Besten Hit`s

Schlagerlawine24 | Deine Musik 24 Stunden | Am Tag

Schlagerlawine24 | Wir sind da | Wo du bist

Udo Lindenberg – Zwischen Pankow, Panik und Politik

Schwarzer Hut, rauchige Stimme, eine Sonnenbrille und über 40 Jahre Musikbusiness. Das kann nur Udo Lindenberg sein. Doch wer ist dieser entspannte Typ, der die Panik gepachtet hat?

„Als ich ein kleiner Junge war, da fragte ich meine Mama: Wie wird man ein Musikgenie? Sie sagte: Ohne Übung nie“: So heißt in einem von Udo Lindenbergs Texten aus den 80ern. Übung hatte Udo Lindenberg bis heute wahrlich genug. Über 40 Jahre ist er im Geschäft, 71 Jahre auf der Welt.

Lebenserfahrung hat ihn gezeichnet. Heute ist er eine Ikone mit Hut, Zigarre, Sonnenbrille und unzähligen Auszeichnungen. Ein Mann, auf allen Ebenen gereift: In den Charts übertraf er mit seinen beiden letzten Alben "Stark wie Zwei" und "Stärker als die Zeit" vergangene Erfolge – mit dreifach und doppelt Platin.

Die erste Goldene Schallplatte

Doch was hat die Zeit mit Udo Lindenberg gemacht? Aus Schlagzeug wurde Singsang, aus Musik Malerei. Doch irgendwie ist Lindenberg bis heute alles – und dabei so authentisch. Seine musikalische Laufbahn startete er als Schlagzeuger. Doch in den 70ern legte er sein Augenmerk auf das Mikrofon. Schon bald mit Erfolg – 1975 die erste Goldene Schallplatte. Auf Deutsch Rock zu singen – damals eine Seltenheit. Nicht umsonst gilt der gebürtige Gronauer als Wegbereiter des Deutsch-Rocks.

Der Sonderzug nach Pankow

Doch Lindenberg ist nicht nur Musik, Malerei und modisches Statement: Er ist ein Mann der politischen Bedeutung. In den 80ern war er die Ikone der Ost-West-Vereinigung. Er kämpfte für seinen Auftritt in Ost-Berlin! Vergebens: Und so setzte sich der „Sonderzug nach Pankow“ in Bewegung. Und bis heute rattert er und bis heute hat Udo Lindenberg sich das Thema der deutschen Wiedervereinigung hinter seine sonnenbebrillten Ohren geschrieben.

Er hat die Panik gepachtet

Rund um die Panik hat sich Udo Lindenberg mittlerweile ein Wortimperium geschaffen. Erstmals ging er 1973 mit seinem Panikorchester auf Tournee. Heute gibt es sogar Paniksocken zu ersteigern – für den guten Zweck versteht sich. Doch Udo Lindenberg hat nicht nur die Panik gepachtet. Weitere seiner haarsträubenden beziehungsweise huthebenden Wortkreationen sind Ejakulatorshow oder Feierlikör. Seine „Udonauten“ wissen aber sicher genau, was damit gemeint ist.

Stärker als die Zeit

Musikalisch scheint Udo Lindenberg auf seinem Zenith. Vor acht Jahren erstmals Platz eins der Album-Charts: „Stark wie Zwei“. Mehr als 600.000 verkaufte Tonträger. Und „Stärker als die Zeit“ stellt diesen Erfolg noch in den Schatten. Kein Grund zur Panik, aber mit Sicherheit für eine weitere Panikparty!

  • Auf viele weitere Jahre Pankow, Panik und Politik. SchlagerPlanet stößt mit einem Feierlikör an!

Quelle : Schlagerplanet.com
Foto: Tine Acke